TERMINE :

 

Prüfung SV Wilferdingen

11.05.2024

Richter : A.Rath

 

Wesensprüfung SV Wilferdingen

15.06.2024

Richter : M.Schmitt

 

Trainingstage für Wesensprüfung:

01.06., 02.06., 08.06., 09.06.2024

 

    

 

Frühjahrsprüfung

SV OG Wilferdingen
Samstag, 11.05.2024
 
 

Herbstprüfung der SV OG Wilferdingen

Am 18.11.2017 fand auf dem Gelände im Brunhäldenweg die 1. Prüfung der SV Ortsgruppe in diesem Jahr statt. 6 Teilnehmer/innen stellten sich mit ihren Vierbeinern Leistungsrichter und Landesgruppenausbildungswart Markus Schmitt. 
Zwei Hundeführer legten die Begleithundeprüfung mit ihren Hunden ab. Enzo Di Grigioli mit Tyson (Mischling) und Frank Rosswag mit Jako von Cap Arkona (Deutscher Schäferhund – DSH) bestanden nach gezeigtem Gehorsamsteil auf dem Platz und anschließender Überprüfung des Verhaltens der Tiere bei der Begegnung z.B. mit Joggern, Radfahrern oder einer Menschengruppe im sogenannten Verkehrsteil mit Erfolg. Nun sind die Wege für Hund und Hundeführer in die vielfältigen Sparten des Hundesports geebnet. 
In der Schutzhundeprüfung (IPO) mit den Disziplinen Fährtenarbeit(A), Unterordnung (B) und Schutzdienst(C) traten zwei Teams in Stufe 1 und ein Team in Stufe 3 an. In der jeweiligen Sparte gilt es mind. 70 Punkte zu erreichen, die Höchstpunktzahl liegt jeweils bei 100 Punkten.
Eva-Maria Leifels mit Yvi von der Eselsburg (DSH) erreicht das Prüfungsziel in IPO 1 mit folgenden Punktzahlen:
A: 82  B: 73 C: 88  gesamt 243 Punkt Note: gut
Peter Ball startete mit Bly vom grauen Star(DSH) ebenfalls in IPO 1. Peter konnte an diesem Tag leider nicht die von Bly sonst gewohnt guten Leistungen abrufen, so dass das Team in Abteilung B das Prüfungsziel von mind. 70 Punkten nicht erreichen konnte. 
A: 96  B: 63 C: 93  gesamt  --- Note: mangelhaft
Simon Riedinger präsentierte seinen Sepp von der Schiffslache (DSH) in der höchsten IPO Stufe – in IPO 3. Das Team erreichte in
A: 92  B: 90 und in C: 94 Punkte   gesamt 276 Punkte Note: sehr gut 
Mit dieser Punktzahlt sicherte sich das Team die 1. Prüfung, welche es zur Teilnahme an der Landesmeisterschaft der Landesgruppe Baden im Sommer 2018 benötigt.
In der Königsdisziplin der Fährtenhundprüfung FH 1 präsentierte unser Gast aus der Schweiz Samuel Dubach seinen Benno von der Hochstiftstrasse (DSH). Das Team muss eine Fährte von mindestens 1200 Schritt absuchen. Die von einem Fährtenleger ins Gelände gelegt wurde. Im Verlauf dieser Strecke ist darauf zu achten, dass z.B. ein Weg überquert wird, es werden Gegenstände ausgelegt, welche der Hund z.B. dadurch, dass er sich davor ablegt, anzeigen muss. Samuel und Benno zeigten eine souveräne Leistung und erreichten mit der von ihnen gezeigten Arbeit sehr gute 90 Punkte.
Herzlichen Dank an Anita und Andy Gohla, sowie an  Christa Hammel für das hervorragende Mittagessen, mit dem sie uns wie gewohnt versorgt haben. 
Am Ende der Prüfung fand Leitungsrichter Schmitt noch ein paar abschließende Worte, bevor zum gemütlichen Teil übergegangen wurde.
Wir gratulieren allen Hundeführern recht herzlich zu ihrem Erfolg und freuen uns auf eine gute und erfolgreiche Zusammenarbeit in der kommenden Hundesportsaison.
R.Farr